Die Physiotherapiepraxen in Deutschland stehen unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden. In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter, mit einer professionellen Ausbildung in Hygienestandards. Gleichzeitig sind Physiotherapie-Praxen Bestandteil der medizinischen Grundversorgung. Daher sind diese Praxen in Deutschland aktuell grundsätzlich geöffnet.

 

Sollte im Umfeld unserer Physiotherapiepraxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auftreten, werden die Behörden informiert, die dann entsprechende Maßnahmen veranlassen. Wenn eine Physiotherapiepraxis geöffnet und im regulären Betrieb ist (was aktuell bei den meisten Praxen der Fall ist), ist der Besuch der Praxis und die Wahrnehmung von Physiotherapie mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen wie gewohnt möglich.

 

Zum Schutz Ihrer Mitmenschen und unseres Praxisteams bitten wir Sie jedoch folgendes zu beachten:

Die Mehrzahl der Erkrankten zeigt einen milden Verlauf ähnlich einer Erkältung. Typische Symptome sind:

  • Fieber
  • trockener Husten
  • Schnupfen
  • Atemprobleme
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Übelkeit und Durchfall (vereinzelt)

Bemerken Sie die o.g. Symptome sollten Sie derzeit Ihre Umgebung vor einer Ansteckung schützen, zu Hause bleiben und bei schweren Symptomen telefonisch Kontakt zu einem Arzt aufnehmen.

Zuverlässige tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus finden Sie beim Bundesgesundheitsministerium unter: 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html